Gargnano am Gardasee

Gargnano ist eine ausgedehnte Gemeinde, die sich aus 13 kleinen Ortsteilen zusammensetzt und als ein Dorf zwischen zwei Seen bezeichnet werden kann; so werden das Hauptdorf und die Ortsteile Villa und Bogliaco vom Gardasee umspült, während das Hinterland von Gargnano sich allmählich die Hügel hinauf erstreckt, bis es den Lago Valvestino erreicht, ein echter, von den Bergen des gleichnamigen Tals eingefasster Fjord.

Der Ort ist der schönste des ganzen Gardasees. Fern von überlaufenen und kommerziellen Touristenzentren können unsere Gäste in die unverändert und original gebliebene Atmosphäre von Gargnano eintauchen, einem kleinen, als Fischerdorf entstandenen Ort, der eine grandiose landwirtschaftliche Entwicklung erfuhr dank des einzigartigen Klimas, das den Anbau von Zitrusfrüchten ermöglichte. Der Ort bereicherte sich im Lauf der Jahre um luxuriöse Herrenhäuser und öffentliche Bauten, die den sozialen Aufstieg einiger Familien des reichen Bürgertums und des lokalen Adels bezeugten: die Familien Feltrinelli und Bettoni Cazzago.

So wie die Ortsteile am See den romantischen Charakter alter Fischerdörfer bewahrt haben, um so weniger haben die kleinen Hügelortschaften verloren, die inmitten der Grashänge liegen, die einmal die Grundlage für die Bergwirtschaft waren und die heute einen traumhaften Ausblick auf den Gardasee und auf Ausschnitte bieten, die einen in lang zurückliegenden Zeiten begleiten.

Im Rücken von Gargnano erwartet uns ein äußerst weitgestrecktes Gebiet mit zum See abfallenden Hängen, abgelegenen, stillen Tälern, hübschen und unberührten Dörfern, unzerstörten Wäldern und steilen Gipfeln, wo unsere Gäste sich ihren Lieblingssportarten widmen oder entspannende Spaziergänge im Einklang mit der Natur unternehmen können, in der Gewissheit, ein einzigartiges Erlebnis zu genießen.

Gerade wegen der zentralen Position im Inneren des Parks Alto Garda Bresciano und als die Gemeinde mit der größten Gebietserstreckung, bietet Gargnano eine einzigartige Landschaft, die vom Mittelmeer mit seinen charakteristischen Zypressen und dem Oliven- und Zitrusanbau bis hin zu der Berglandschaft der Ortsteile Costa und Briano variiert.
Die Natur und Heiterkeit unserer Orte schenken Ihnen einzigartige Eindrücke, die Ihnen lange im Herzen bleiben werden.

Von Gargnano aus können Sie beschließen, einen entspannenden Tag mit dem Besuch der Ortschaften zu verbringen, die am Gardasee liegen und von den Schiffen und Tragflächenbooten der öffentlichen Schifffahrtsgesellschaften angefahren werden, oder eine der zahlreichen Kunststädte zu besichtigen, die von Gargnano aus leicht zu erreichen sind, wie Trient, Brescia, Bergamo, Mailand, Venedig oder Cremona.

Ferien in Gargnano bedeuten Sport - Segeln, Surfen, Wandern, Trekking, Mountainbike, Klettern, Golf, Tennis; Kultur, das Kulturvermögen, über das wir verfügen, angefangen von den Kirchen und Palästen bis hin zu den Villen, ist bemerkenswert; Relax, unbezahlbar ist das süße Nichtstun am Seeufer, wo einen die umliegende Umgebung mit Zufriedenheit erfüllt sowie der Genuss des Ausblicks auf den Gardasee.

Wo wir sind
Newsletter Anmeldung
Folgen Sie uns auf
Partners